Die nächsten Kurse:

(unter Vorbehalt, bei genügend Anmeldungen)


Dez 2023 - Feb 2024 geborene Babys
donnerstags, 09:00 Uhr
16.05. - 25.07.2024

Sept - Nov 2023 geborene Babys
dienstags, 09:30 Uhr
ab 30.04.2024


Ein Einstieg ist auch nach Kursstart jederzeit möglich!


Du kannst dich und dein Baby auch schon für die kommenden Kurse anmelden, wenn diese noch nicht ausgeschrieben sind.

Was ist PEKiP®?


Im ersten Lebensjahr lernt dein Kind so viel! Zunächst liegt es und beobachtet, nach und nach dreht es sich, setzt sich auf, krabbelt und läuft vielleicht schon ein paar Schritte. Es lernt Dinge gezielt zu greifen und zu benutzen, formt Laute und versucht sich auch schon an den ersten Worten. Es möchte die Welt entdecken und alles ausprobieren.

PEKiP steht für Prager Eltern-Kind-Programm und ist ein zertifiziertes Kursprogramm für Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr. Hierbei geht es darum, zu erkennen, was dein Baby schon alles kann und tun möchte; es dabei zu begleiten und zu fördern.

In der PEKiP-Stunde kann dein Baby seine aktuellen Fähigkeiten ausprobieren und erweitern und in einer sicheren Umgebung auch neue Dinge erforschen. Auch kann es sich in seinen allerersten sozialen Kontakten zu Gleichaltrigen üben.

Du kannst deinem Baby dabei zuschauen und ihm helfen, sich zu entfalten und Spiel- sowie Bewegungsanregungen für zuhause mitnehmen. Gemeinsam im Austausch mit den anderen Eltern und der Gruppenleitung können Fragen geklärt, Unsicherheiten beseitigt und Tipps ausgetauscht werden.

Die PEKiP-Gruppe bietet außerdem die Möglichkeit, eine extra für dich und dein Baby reservierte Zeit zu genießen. Zeit, in der kein Telefon klingelt und niemand vor der Tür steht. Zeit, in der der Haushalt wo anders ist. Zeit, in der du dich mit anderen Eltern austauschen kannst. Zeit, in der dein Baby sich ausprobieren kann. Zeit zu entdecken, was dein Baby schon alles kann und was es können möchte. Zeit für euch.


Weitere Informationen findest du beim PEKiP®-Verein.

Image

Die PEKiP®-Gruppe


...wird von einer ausgebildeten PEKiP-Gruppenleitung mit pädagogischer Grundausbildung geleitet

...besteht aus Babys im ähnlichen Alter (aus zwei oder drei Geburtsmonaten)

...ist für Babys ab 4 Wochen; ein späterer Einstieg ist aber natürlich auch möglich.

...ist für 6 bis 8 Babys mit je einem Elternteil.

...ist für Mamas und Papas aus gemischt- sowie gleichgeschlechtlichen Familien, Adoptiv- und Pflegefamilien!

...bleibt das gesamte erste Lebensjahr zusammen.

...trifft sich jede Woche für 90 Minuten.

...findet in einem warmen Raum statt. Die Babys sind dabei ohne Kleidung und Windel, um mehr Bewegungsfreiheit und eine bessere Körperwahrnehmung zu ermöglichen.

...bietet Austausch, Infos und Anregungen.

FAQ


Was kann ich tun, wenn mein Baby müde ist?

Dann darf es schlafen. Und du kannst dich weiter mit den anderen Eltern oder der Gruppenleitung austauschen und den Babys beim Entdecken zuschauen.

Was, wenn mein Baby Hunger und/oder Durst bekommt?
Dann darfst du es selbstverständlich füttern. Bitte bring Nahrung und Getränk für dein Baby selbst mit, falls du nicht (mehr) stillst.

Was kann ich tun, wenn mein Baby auf den Boden macht?
Kein Problem, das gehört auch zum PEKiP dazu. Einfach wegwischen und weiter geht’s. Im Gruppenraum steht alles dafür bereit, du brauchst nicht extra etwas mitbringen.

Was ist, wenn ich mal zur Toilette muss?
Neben dem Gruppenraum steht dir ein Badezimmer zur Verfügung. Dein Baby kann im Gruppenraum bleiben oder du nimmst es mit. Im Bad gibt es, wie in den anderen Räumen auch, Fußbodenheizung und du kannst es sicher ablegen.

Termine und Kosten


Der Kurs besteht aus insgesamt 30 wöchentlichen Kurstreffen am Vormittag und ist aus organisatorischen Gründen in 3 Blöcke mit jeweils 10 Treffen aufgeteilt. In den Schulferien sowie an Feiertagen in Baden-Württemberg finden keine Kurse statt.

Die Kosten für den gesamten Kurs betragen 420 €, zahlbar im Voraus zu den jeweiligen Blöcken (jeweils 140 €). Für Zwillinge, die mit einem Elternteil kommen, wird die 1,5-fache Kursgebühr berechnet, also pro Block 210 €. Wenn beide Elternteile teilnehmen, wird die doppelte Kursgebühr berechnet. Nach Vereinbarung ist auch Ratenzahlung möglich. Eure Teilnahme soll nicht durch die Kosten verhindert werden! Wir finden eine Lösung!

Hinweis: Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten (anteilig) für Eltern-Kind-Kurse als Präventionskurse im Bereich Stressabbau und Entspannung. Frag einfach mal bei deiner nach!
Wenn du in irgendeiner Art im Leistungsbezug bist (ALG II, Kinderzuschuss etc.) kann ein Teil des Kurses eventuell über das Bildungs- und Teilhabepaket bezahlt werden. Frage hierfür deine zuständige Sachbearbeitung.

Es finden fortlaufend Kurse statt. Wenn du einen Kurs buchen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular für einen PEKiP-Kurs an. Ich melde mich dann schnellstmöglich bei dir.

Teilnahmebedingungen


  1. Dauer: Der Kurs besteht aus 3 Blöcken à 10 Treffen von 90 Minuten Dauer. Das An- und Ausziehen der Babys ist Teil des Gruppentreffens.
  2. Anmeldung: Die Anmeldung zu einem PEKiP-Kurs ist verbindlich. Der Anspruch auf die Teilnahme am Kurs entsteht erst durch die Buchungsbestätigung seitens der Kursleiterin nach Eingang der Kursgebühr.
  3. Zahlung: Die Kursgebühr beträgt 420 €, zahlbar zu den jeweiligen Blöcken (je 140 €) oder nach individueller Vereinbarung. Für Zwillinge, die mit einem Elternteil kommen, wird die 1,5-fache Kursgebühr berechnet, also pro Block 210 €. Wenn beide Elternteile teilnehmen, wird die doppelte Kursgebühr berechnet. Die Überweisungsdaten erhältst du von der Kursleiterin mit der Rechnung. 
  4. Kündigung: Eine Abmeldung vom Kurs ist bei der Kursleiterin bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich, danach ist die volle Kursgebühr zu entrichten. 
  5. Ausfälle: Ausgefallene Kursstunden einzelner Teilnehmender können nicht gutgeschrieben, rückvergütet oder nachgeholt werden.
    Für Treffen, die durch das Verschulden der Gruppenleiterin ausfallen, wird ein Ersatztermin angeboten oder der entsprechende Betrag wird zurückerstattet.
  6. Höhere Gewalt: Sollte es durch rechtliche Vorgaben oder anderweitige „höhere Gewalt“ zu einer Verzögerung des Kursstarts kommen, fallen die ersten Termine kostenfrei für die Teilnehmer aus, die Gesamtkursdauer verkürzt sich entsprechend ebenso wie die Gesamtkursgebühr.
    Kommt es zu entsprechenden Ausfällen, während der Kurs schon gestartet ist, wird die Kursleitung die Hälfte der dadurch ausfallenden Treffen nachholen oder die halbe Gebühr für die ausgefallenen Termine anteilig zurückerstatten.
  7. Termine: Die angegebenen Kurstermine können aus dringenden Gründen auch Änderungen unterliegen.
  8. Kursgröße: Die Kurse finden mit 6-8 Teilnehmenden statt (soweit es keine anderweitigen Hygieneauflagen gibt). Bei einer geringeren Teilnehmerzahl kann der Kurs abgesagt werden.
  9. Haftung: Die Gruppenleiterin haftet für Schäden, die sie vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeiführt. Sie haftet nicht für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schäden, die während der Veranstaltung oder auf dem Weg zu oder von der Veranstaltung weg passieren, insbesondere nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt entstehen, wie z.B. rechtliche Auflagen, Naturkatastrophen, Epidemien, Pandemien.
  10. Verpflichtung: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Kinder unterliegen der Aufsichtspflicht ihrer Eltern. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, selbständig für die Einhaltung gesetzlicher Verordnungen Sorge zu tragen. Darüber hinaus sind die Teilnehmenden verpflichtet, vor Kursbeginn die Kursleitung über risikoerhöhende Umstände ausführlich zu informieren.
  11. Anerkennung: Die Teilnahmebedingungen erkennt jede/r Teilnehmende verbindlich mit der Zahlung der Rechnung an.

Kontakt

Saskia Mangold
Steige 8
88682 Salem